Knie 2017-06-22T09:49:17+00:00

Knie – Beschwerden im Kniegelenk

Kniebeschwerden werden in der Orthopädie als eine der häufigsten Schmerzen in der Praxis genannt. Warum ist das so? Das Kniegelenk des Menschen ist das mechanisch komplizierteste und zugleich das mit am stärksten beanspruchte Gelenk.

Schmerzen im Kniegelenk können durch unterschiedlichste Ursachen hervorgerufen werden. Hier erhalten Sie einen Überblick über mögliche Beschwerdeursachen.

Fehlstellungen

Fehlstellungen führen zu Beschwerden. Sie können durch dauerhafte Fehlbelastung entstehen, aber auch angeborene Fehlstellungen wie Achsenfehlstellungen und/oder X-Beine können zu Beschwerden führen. Werden diese rechtzeitig korrigiert, können so Abnutzungserscheinungen vermindert werden wodurch eine spätere Versorgung durch Endoprothetik oft verhindert wird. Endoprothetik meint die Implatation eines künstlichen Kniegelenks.

Arthrose im Knie

Im Alter ist darum eine sogenannte Arthrose, welche oft zu anhaltenden Schmerzen, ja sogar zu Entzündungen führen kann, kein unbekannter Wegbegleiter.

Verletzungen am Knie

Außerdem ist das Knie im Rahmen unserer heutigen Sportmöglichkeiten, aber auch im Alltag vielen kleineren, nicht sofort erkennbaren, und größeren Verletzungsgefahren ausgesetzt. Kreuzbandrisse, Meniskusschäden, Patellaluxationen und Knorpelverletzungen sind daher keine Seltenheit.

Fehlbelastung

Zu den negativen äußeren Einflüssen, welchen das größte Gelenk des Menschen täglich standzuhalten hat, gehören aber auch Fehlbelastungen, die zum Beispiel durch falsches Schuhwerk, im Sport oder berufsbedingt hervorgerufen werden.

Vordere Kreuzbandruptur

Häufige Verletzungen des Kniegelenkes sind vordere Kreuzbandrupturen, die zu einer Instabilität des Gelenkes führen. Je nach Stabilität, Beschaffenheit und (sportlicher) Beanspruchung des Kniegelenkes wird zu einer Wiederherstellung des Kreuzbandes (Kreuzbandplastik) mittels Operation geraten.

Von Dr. med. Gerd Rauch werden diese Eingriffe in hoher Anzahl schon seit Jahren durchgeführt – auch bei sehr vielen Spitzensportlern aus dem Handball, Fußball und anderen Sportbereichen. Bei einem erneuten Riss der Kreuzbandplastik kann diese in unserer Praxis operativ wiederhergestellt werden. Die Eingriffe werden in einem kurzstationären Aufenthalt durchgeführt.

Arthroskopie

Bei einer Arthroskopie (Kniespiegelung) werden eine dünne Optik, an die eine Kamera angeschlossen ist sowie kleinste Instrumente durch zwei winzige, knapp 0,5 Zentimeter lange Schnitte in das Gelenk eingeführt. Hiermit lässt sich das Kniegelenk komplett untersuchen und auch dann entsprechend arthroskopisch therapieren (zum Beispiel Glättung von Meniskusrissen, Meniskusnähten und Entfernung freier Gelenkkörper).
Das heißt für Sie, dass Sie die Klinik schon nach einigen Stunden mit Gehhilfen wieder verlassen und die Nacht im eigenen Bett verbringen können. Die Wundheilung ist in der Regel so problemlos, dass die kleinen Narben nach Monaten nur durch fachkundige Augen zu erkennen sind. Nach der Kniespiegelung ist schon ein paar Tage später freies Gehen und Autofahren ohne Probleme möglich.

Operation und Narkose

In unserer orthopädisch-chirurgischen Praxisklinik Kassel sind viele operative Eingriffsmöglichkeiten sowohl in ambulanter als auch in stationärer Form sowie verschiedene Narkosetechniken möglich.

Wann ist eine Operation angezeigt?

Ob letztendlich überhaupt ein operativer Eingriff nötig ist, um Ihre Beschwerden zu lindern, wird im Vorfeld von den Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie anhand eingehendster Diagnostik und selbstverständlich gemeinsam mit Ihnen in einem ausführlichen Gespräch erörtert. In diesem Gespräch werden auch die alternativen, nicht operativen Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen diskutiert.

Scheuen Sie sich nicht alle Ihre Fragen auszusprechen. Wir beraten Sie gerne.

Verwandte Themen:

dr-med-gerd-rauch-ocp-kassel

Dr. med. Gerd Rauch

ocp-kassel-kniegelenksoperationen

Kniegelenksoperationen

ocp-kassel-kniescheibenoperationen

Kniescheibenoperationen (Patellaeingriffe)

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis
oder unseren Leistungen?

Schreiben Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter.
E-Mail: termine@ocp-kassel.de